Über das Elemück und unsere Knoten

von Ulrike Lohmann (Kommentare: 0)

Pferd und Mensch begegnen ständig Elemücks im Leben

Wie mit ihnen umgehen, wie ihnen begegnen?
Welches dieser vielen Elemücks sind denn die Ursache für das stressbewältigende Verhaltensmuster unseres Pferdes?
Wie zum Beispiel: Scheuen, Verweigern, ständig wiederkehrende Symptome?

Oder bei uns Menschen
Die Angst in einer Prüfung, obwohl alles vorher geklappt hat.
Die Angst vor dem Pferd an sich, obwohl es immer ein Traum war.
Leistungsdruck, etc.
Losgelassenheit ist so kaum möglich, zu vieles kann uns oder auch dem Pferd im Nacken sitzen.

Ein Elemück kann sich überall befinden

auf allen Dingen und Lebewesen der Welt. Es kann uns oder das Pferd so stark irritieren, das nur stressbewältigende Verhaltensmuster zu helfen scheinen.
Und doch ist es nur die Erinnerung, die wir mit dem Elemück verknoten. Ein Gefühl, das wir mit ihm verbinden...
Wenn Mensch und Pferd negativ besetzten Erinnerungen ausgesetzt sind, besteht immer die Gefahr, aus einer Mücke einen Elefanten zu machen. Deshalb nenne ich die Auslöser von erinnertem Stress "Elemück", dann kann jeder Leser sein eigenes hier einfügen, Trecker, bestimmte Lektionen, Ausbinder, Anbinder, Hänger fahren, Mülltonnen, etc. Es kann einzeln oder auch in ganzen Schwärmen auftreten. Das es mehr Macht hat als in Wirklichkeit, bedeutet, das wir das Elemück mit einer stressbesetzten Erinnerung verknüpfen. Diese Erinnerung ist eine, die uns an eine Situation irgendwann in der Vergangenheit erinnert.
Sie irritiert uns bis heute, wann immer wir ihr begegnen.

Elemück
Ein Elemück kann Stress auslösen

Auswirkungen der Begegnung mit einem Elemück

Wie ein Elemück auf uns oder/und das Pferd einwirkt werden wir bemerken.
Woher das Elemück stammt und wie es Stress auslöst, das wissen wir nicht immer.
Manchmal stresst es uns Menschen, manchmal bedeutet seine Wahrnehmung Stress für das Pferd.
Manchmal auch für beide und manchmal sogar für niemanden.
Ich schweife ab…

Nehmen wir mal an, das Elemück sitzt auf der Mauer am Hoftor. Das Pferd will da nicht dran vorbei und die ganze Situation eskaliert. Das nennen wir kleben und kann sehr unangenehm sein.

Was wäre, wenn wir herausfinden könnten, WIE das Elemück auf uns oder das Pferd einwirkt?
Was wäre, wenn wir herausfinden, WO im Körper sich eine Blockade aufbaut und welcher Knoten damit geknüpft wurde?
Das Elemück, das heute auf der Mauer sitzt, löst eine Erinnerung in uns oder dem Pferd aus. Wenn diese Stress bedeutet, dann ist das keine gute Erinnerung, denn sie ist mit eben diesem Stress verknüpft. Das macht das Elemück größer und bedeutsamer als es eigentlich ist, es erscheint uns eher als Elefant, denn als Mücke.
Somit ist dann so lange nur diese eine Antwort möglich, nämlich NICHT an dem Elemück vorbei zu gehen; um keinen Preis, der Knoten ist zu fest.

Elemück
eaSenses kann Stress lösen

Der sanfte kinesiologische Muskeltest bei eaSenses

Über den sanften kinesiologischen Muskeltest, den wir bei eaSenses nutzen, ist es möglich,
das Elemück und seine Auswirkung auf uns oder das Pferd zu benennen.
Es ist möglich, dem Elemück seinen „elefantigen Anteil“ zu nehmen und seinen „mückigen Anteil“ mehr wahrzunehmen.
Halt den Knoten zu lösen.

Dann sitzt es vielleicht auf der Mauer, es ist aber egal, Pferd und Mensch können problemlos vorbeigehen und freundlich grüßen.

eaSenses bringt Lösungen an das Licht, die schon in uns oder dem Pferd angelegt sind.
Das Pferd kann eine vormals stressbesetzte Situation neu lösen, wenn es mit dem Elemück keine negative Verknüpfung mehr wahrnimmt.
Für uns Menschen bedeutet es das Gleiche. Wenn der Knoten erst einmal geplatzt ist, dann ist der Blick frei auf unsere Lösungen. Die waren vorher auch schon da, wir konnten sie nur nicht wahrnehmen.
Dann ist ein Elemück ein Elemück, wir geben ihm nicht noch mehr erinnerte negative Bedeutung die es heute ja gar nicht hat.

Das Elemück - Elefant oder Mücke? Alles eine Frage der inneren Losgelassenheit!

Zurück

Einen Kommentar schreiben